Motorrad Indian - Motorrad Indian



Motorrad Indian

1901 starteten George Hendee und Oscar Hedstrom die Produktion von Indian Motorrad Indian in Springfield, Massachusetts.Mit Vollkettenantrieb und Drehgasgriff gefolgt vom ersten V-Zweizylinder 1907,wuchs Indian schnell zum größten Motorradhersteller der Welt.
1914 baute Indian das erste Motorrad mit elektrischem Anlasser. Ein Zweizylinder-Boxer befand sich 1917 kurz im Programm. 1920 Vorstellung der Scout, 1922 von der Chief gefolgt.
Diese zwei Modelle dienten als Basis bis zum Zweiten Weltkrieg. 1927 kauft Indian die Herstellungsrechte der Ace Vierzylinder und baut sie bis 1942 weiter. Ralph B. Rogers übernimmt 1945 die Kontrolle von Indian.Die letzten Indian Chief werden 1953 zusammengebaut,der Name wechselte später mehrmals den Besitzer.
Minibikes,seitengesteuerte 250er von Brockhouse/ England oder auch Royal Enfield kamen als Indian auf den Markt.
1960 ging der Markenname dann an das Konsortium Associated Motorcycles of England, die Produzenten von A.J.S. und Matchless. Auch deren Motorräder wurden mit Namen Indian versehen in den USA verkauft. Man verzichtete allerdings auf die Farbänderung und den beleuchteten Indianerkopf. Burt Munro stellte mit seiner selbst umgebauten Indian mehrere Geschwindigkeitsweltrekorde für Motorräder auf, von denen einer bis heute gültig ist.
Das heute allseits bekannte Bild einer Indian wird geprägt von den eleganten vollverkleideten Chief-Modellen - Art Déco auf 2 Rädern.
Insbesondere die Baujahre 1946 bis 1949 mit Parallelogrammgabel gelten als gestalterischer Höhepunkt. Seit 1947 allen Indian-Motorrädern gemeinsam ist der beleuchtete Indianerkopf auf dem vorderen Kotflügel, der für viele so sehr mit den Motorrädern der Marke Indian verknüpft ist, dass der Irrglaube herrscht, der Indianerkopf sei originaler Bestandteil aller Baujahre und Modelle.



aktuelle Motorrad News

Hamburger Abendblatt
Motorrad : Mit diesen Tricks kommen Biker durch den Winter
DIE WELT Doch auch wenn die Saison zu Ende ist, müssen die Herbst- und Wintermonate keine motorradfreie Zeit sein. Biker können den Stillstand nutzen: für Umbauten, Tuning oder eingehende Pflege. Ein Motorrad muss auf die lange Standzeit vorbereitet werden. "Siegfried und Ulrike Kötting sind seit Sonntag ein Ehepaar. "
Ad-Hoc-News (Pressemitteilung) Alle 6 Artikel »

Abendzeitung München
Unfall Landkreis Ebersberg: Motorrad rammt BMW: Raser tot
Abendzeitung München Ein Motorradfahrer war mit seiner Aprilia Dorsoduro in Höhe der Einmündung der Überleitung von der A 94/München auf die Flughafentangente/Erding frontal mit einem von der A 94 kommenden Pkw BMW kollidiert. Der Aufprall war so gewaltig daß das ...

Osthessen News
Traditionelles ABLASSEN: 199 Biker trotz Starkregen bei Motorrad -Gottesdienst ...
Osthessen News Er eröffnet und beendet alljährlich die Zweirad-Saison mit ganz besonderen "MoGos" (Motorrad -Gottesdiensten) - mittlerweile schon zum 54. Mal. Auch wenn einige Biker noch viele Tage im goldenen Herbst Zeit für eine schöne Ausfahrt finden, ist die beste ...

19-Jähriger bei Unfall schwer verletzt: Motorrad fängt Feuer
Aachener Zeitung Gegen 13.30 Uhr war der 19-Jährige mit seinem Motorrad auf der Landesstraße 25 aus Richtung Schevenhütte kommend in Richtung Haus Hardt unterwegs. In einer Rechtskurve verlor der junge Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte.

Van der Mark steigt in die Superbike-WM auf
Motorsport-Total.com (Motorsport-Total.com) - Supersport-Weltmeister Michael van der Mark wird im kommenden Jahr in die Superbike-WM aufsteigen. Das Ten-Kate-Honda-Team bestätigte offiziell einen Zweijahresvertrag mit dem 21-jährigen Niederländer. Van der Mark zählt ... und weitere »

weitere News

Schon für relativ harmlose Übertretungen müssen Motorradfahrer in Italien mit drakonischen Strafen rechnen. Neben hohen Bußgeldern droht die Beschlagnahme des Motorrades für 60 Tage im Wiederholungsfall für 90 Tage. Davon betroffen sind nach Angaben des ADAC auch Biker aus Deutschland die ihren Urlaub in Italien verbringen. Insbesondere Verstöße gegen die Helmpflicht fallen unter diese Maßnahme. Für den Motorradentzug genügt es wenn zwar ein Helm getragen wird dieser aber nicht der geforderten Norm ECE 22 entspricht. Auch wenn der Beifahrer unbehelmt fährt droht die Wegnahme des Fahrzeugs.

Es hat KTM bestimmt einige Überwindung gekostet, die Reise-Enduro 990 Adventure so zu bauen, wie sie jetzt in der zweiten Auflage für rund 12 600 Euro zu haben ist. Aber wegen des zu geringen Käuferzuspruchs wurde die Vorgängerin 950 Adventure für die Bedürfnisse einer größeren Zielgruppe kultiviert und erhielt neben größerem Hubraum unter anderem ABS, Benzineinspritzung statt Vergaser und eine deutlich niedrigere Sitzposition. Wir waren mit der neuen 990 Adventure EFI unterwegs und haben sie vor allem in Bezug auf ihre Alltagstauglichkeit genauer unter die Lupe genommen.Im Stand wirkt die Österreicherin nicht zuletzt wegen der üppigen Kunststoffverkleidung sehr mächtig. Doch ist erst einmal die nunmehr 86 Zentimeter hohe Sitzbank erklommen, schaut die Welt schon wieder ganz anders aus.