Motorrad Indian - Motorrad Indian



Motorrad Indian

1901 starteten George Hendee und Oscar Hedstrom die Produktion von Indian Motorrad Indian in Springfield, Massachusetts.Mit Vollkettenantrieb und Drehgasgriff gefolgt vom ersten V-Zweizylinder 1907,wuchs Indian schnell zum größten Motorradhersteller der Welt.
1914 baute Indian das erste Motorrad mit elektrischem Anlasser. Ein Zweizylinder-Boxer befand sich 1917 kurz im Programm. 1920 Vorstellung der Scout, 1922 von der Chief gefolgt.
Diese zwei Modelle dienten als Basis bis zum Zweiten Weltkrieg. 1927 kauft Indian die Herstellungsrechte der Ace Vierzylinder und baut sie bis 1942 weiter. Ralph B. Rogers übernimmt 1945 die Kontrolle von Indian.Die letzten Indian Chief werden 1953 zusammengebaut,der Name wechselte später mehrmals den Besitzer.
Minibikes,seitengesteuerte 250er von Brockhouse/ England oder auch Royal Enfield kamen als Indian auf den Markt.
1960 ging der Markenname dann an das Konsortium Associated Motorcycles of England, die Produzenten von A.J.S. und Matchless. Auch deren Motorräder wurden mit Namen Indian versehen in den USA verkauft. Man verzichtete allerdings auf die Farbänderung und den beleuchteten Indianerkopf. Burt Munro stellte mit seiner selbst umgebauten Indian mehrere Geschwindigkeitsweltrekorde für Motorräder auf, von denen einer bis heute gültig ist.
Das heute allseits bekannte Bild einer Indian wird geprägt von den eleganten vollverkleideten Chief-Modellen - Art Déco auf 2 Rädern.
Insbesondere die Baujahre 1946 bis 1949 mit Parallelogrammgabel gelten als gestalterischer Höhepunkt. Seit 1947 allen Indian-Motorrädern gemeinsam ist der beleuchtete Indianerkopf auf dem vorderen Kotflügel, der für viele so sehr mit den Motorrädern der Marke Indian verknüpft ist, dass der Irrglaube herrscht, der Indianerkopf sei originaler Bestandteil aller Baujahre und Modelle.



aktuelle Motorrad News

Dovizioso: "Muss die Probleme des Motorrads umfahren"
Motorsport-Total.com "Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass das Motorrad eine Fahrweise verlangt, die nicht richtig ist. Ich kann nicht so fahren, wie ich möchte. Es gibt noch immer gewisse Einschränkungen beim Einlenken", berichtet Dovizioso. "Das Motorrad konnte ... und weitere »

Handelsblatt
Motorsport Motorrad : Motorrad : Grünwald verzichtet auf Start in Silverstone
Handelsblatt Silverstone (SID) - Motorrad -Pilot Luca Grünwald (Waldkraiburg) hat nach seiner Operation an der linken Schulter auf einen Start beim Großen Preis von Großbritannien in Silverstone verzichtet. Der Moto3-Fahrer hatte zwar am Freitagtraining teilgenommen ... Grünwald: "Es ergibt keinen Sinn..."
Motorsport-Total.com "Motorrad -Pilot Luca Grünwald (Waldkraiburg) hat nach seiner Operation an der ...
Ad-Hoc-News (Pressemitteilung) Moto3 2014 : Grünwald verzichtet auf Start in Silverstone
Motorvision.de Motorsport-Magazin.com
Alle 15 Artikel »

SPEEDWEEK.COM
Folger markiert in turbulentem Training Bestzeit
Motorsport-Total.com Am Ende des Feldes war Gaststarter Jeremy McWilliams mit der Brough Superior zu finden. Mit diesem neuen Motorrad hatte der 50-Jährige acht Sekunden Rückstand auf die Spitze. WM-Neuling Dakota Mamola (Suter) war auf Position 32 zu finden. Silverstone-GP: Jonas Folger überzeugt mit Rang 3
SPEEDWEEK.COM Moto2 - Folger: Nichts verändern, damit das Gefühl bleibt
Motorsport-Magazin.com Alle 20 Artikel »

RTG: "Im Rennen wird es schwierig"
Motorsport-Total.com Es ist trotzdem sehr schwierig, da beide Fahrer Chattering haben und dadurch das Motorrad nicht so bewegen, wie sie es selber wollen, wodurch das Vertrauen fehlt. Im Warmup wollen wir noch einmal eine größere Veränderung am Motorrad probieren und ... und weitere »

Handelsblatt
Motorsport Motorrad : MotoGP: Bradl in Silverstone von Startplatz neun
Handelsblatt Motorsport Motorrad : MotoGP: Bradl in Silverstone von Startplatz neun. 30.08.2014, 16:56 Uhr. MotoGP-Pilot Stefan Bradl (Zahling) hat im Qualifying zum Großen Preis von Großbritannien eine Top-Platzierung verpasst. Drucken; Verschicken; Empfehlen. Zehnte Pole-Position: Marquez auch in Silverstone ganz vorne
Motorsport-Total.com Motorrad - Marquez sichert sich die Pole-Position
Yahoo Eurosport Motorsport: Motorrad : Bradl im Freitagstraining Zweiter
FOCUS Online donaukurier.de
Alle 85 Artikel »

weitere News

In Serie geht jetzt die Harley-Davidson XR 1200 und wird ab Frühjahr 2008 für knapp 10 000 Euro erhältlich sein. Das markant-sportliche und schnörkellose Straßenmotorrad feierte auf der Intermot im letzten Jahr Weltpremiere.

In Serie geht jetzt die Harley-Davidson XR 1200 und wird ab Frühjahr 2008 für knapp 10 000 Euro erhältlich sein. Das markant-sportliche und schnörkellose Straßenmotorrad feierte auf der Intermot im letzten Jahr Weltpremiere.